Als Export bezeichnet man ein untergäriges Vollbier. Es hat eine Stammwürze von 12% – 14% und einen Alkoholgehalt meist leicht über 5%. Traditionell gibt es Dortmunder, Münchener und Wiener Brauarten. Durch die untergärige Brauweise ist es länger haltbar, dieses begünstigte es zum Export.