Als Porter bezeichnet man ein dunkles, meist tiefschwarzes Bier mit malzigem oder gar röstmalzbetontem Geschmack. Durch die traditionelle starke Hopfung war Porter stets herb. Heute umfasst der Begriff mehrere Arten von Bier. Im englischen Sprachraum bezeichnet es ein meist obergäriges Bier mit einem Alkoholgehalt von 5% Vol. In anderen Ländern wie auch in Deutschland steht „Porter“ für ein teils untergäriges, dunkles Starkbier mit 7% – 9% Vol. Alkohol. Diese Biervariante ist besonders im Ostseeraum populär, deshalb wird sie auch im englischen Sprachraum als „baltic porter“ bezeichnet.